1. Juni bis 6. August 2017, Osthofen
Die französisch-deutsche Ausstellung behandelt die Geschichte des Konzentrationslagers Natzweiler-Struthof im Elsass und seiner Außenlager, die es im Gebiet der heutigen Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz gegeben hat. Sie wurde vom Centre Européen du Résistant Déporté unter der Regie des Französischen Verteidigungsministeriums und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg erarbeitet. Aus Rheinland-Pfalz werden in die Ausstellung Informationen zum Außenlager Bruttig-Treis (bei Cochem) eingefügt. Neben den Informationen über das Lagersystem stehen die grausame, oft tödlich endende Behandlung und die menschenunwürdigen Bedingungen im Mittelpunkt, unter denen die Häftlinge in den Lagern zu leiden hatten.
Auf der Homepage  der Gedenkstätte KZ Osthofen finden sich auch Hinweise auf das Begleitprogramm zur Ausstellung.
Kontakt und weitere Informationen:
NS-Dokumentationszentrum Rheinland-Pfalz, Gedenkstätte KZ Osthofen, Ziegelhüttenweg 38 , 67574 Osthofen
Tel: 06242/910810, Fax: 06242/910820, E-Mail: info@ns-dokuzentrum-rlp.de