2. November 2017, 11:00-13:00 Uhr, Hamburg

Ruth Gröne, Tochter einer „arischen“ Mutter und eines jüdischen Vaters, berichtet über das Schicksal ihrer Familie und ihre eigene Verfolgung im Nationalsozialismus

Veranstaltungsort: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Studienzentrum, Jean Dolidier-Weg 75, 21039 Hamburg

www.kz-gedenkstaette-neuengamme.de