3. November 2017, 19:00 Uhr, Hamburg

In „Erben des Holocaust“ stellt Andrea von Treuenfeld die Wirkungen des Holocaust auf das Leben von Nachkommen jüdischer Verfolgter vor. Im Anschluss an die Lesung diskutiert die Autorin mit Experten und Kindern und Enkeln von Überlebenden aus Frankreich, den Niederlanden und Deutschland.

Kooperationsveranstaltung mit dem Institut für die Geschichte der deutschen Juden und der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg.

Veranstaltungsort: Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Vortragsraum, 1. Stock, Von-Melle-Park 3, 20146 Hamburg

www.kz-gedenkstaette-neuengamme.de