27. Januar 2018, 19 Uhr, Vöhl
Schauspielerin Ursula Illert trägt in Konzentrationslagern geschriebene Gedichte vor, Anka Hirsch begleitet den Vortrag auf dem Cello. Prof. Dr. Dietfrid Krause-Vilmar stellt die Gedichte in ihren historischen Rahmen.
Veranstaltungsort: Alte Synagoge Vöhl, Mittelgasse 9
Kontakt, Infos, Kartenvorbestellung: Anna Evers, Tel.: 05635-1022 oder info@synagoge-voehl.de