25. Feb. 2018, 15 Uhr, Köln
Ehrenfeld besitzt eine eindrucksvolle jüdische Vergangenheit und Gegenwart. Ein Rundgang mit Gregor Aaron Knappstein öffnet den Blick für die jüdischen Bewohner und ihr Leben. Gregor Aaron Knappstein ist Mitglied der jüdischen Liberalen Gemeinde Köln und Mitarbeiter des NS-Dokumentationszentrums. Sein Schwerpunkt ist die Recherche von sogenannten "Stillen Helden" - nichtjüdische Kölnerinnen und Kölner, die Juden während der NS-Zeit unterstützt und gerettet haben.
Treffpunkt: Wohlfahrtszentrum Ottostr. 85 (Eingang Nussbaumer Str.) Köln-Ehrenfeld
Anmeldung bis: 21.02.2018
Kontakt und weitere Informationen:
NS-Dokumentationszentrum Köln, Appellhofplatz 23-25, 50667 Köln, 0221/2212-6332, nsdok@stadt-koeln.de https://museenkoeln.de/ns-dokumentationszentrum/default.aspx?s=915#v24930