Schriftgröße A A A

50 Jahre Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945

Das Programm

2017 feiert der Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945 sein 50-jähriges Bestehen mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm.

Zum Sehen und Hören, zum Erinnern und zum Weiterdenken - für alle Interessierten wird etwas dabei sein: Ausstellungen, Filme, Konzerte, Stadtrundgänge, Vortrags-, Diskussions- und Fortbildungsveranstaltungen.

Das Programm wird in der zweiten Jahreshälfte fortgesetzt.

Ein Blick in unser Jubiläumsprogramm für das erste Halbjahr 2017 (Komplettfassung).

Hier die kommenden Veranstaltungen:

Stadtrundgang: WIDERSTAND UND VERFOLGUNG IN DARMSTADT

17. JUNI | 14:00 UHR, Darmstadt

Treffpunkt: Luisenplatz (Brunnen vor Regierungspräsidium), 64283 Darmstadt

Der Rundgang führt die Taten des NS-Regimes und seiner Täter in Darmstadt, ebenso den Leidensweg der Opfer und den Mut der wenigen, die Widerstand leisteten, auf lokaler Ebene vor Augen. 

Stadtrundgang: AUF DEN SPUREN WIDERSTÄNDIGER FRAUEN IN FRANKFURT

25. JUNI | 11:00 UHR, Frankfurt/M.

Treffpunkt: Bushaltestelle Universitäts-Sportsanlagen (Bus 34) in der Ginnheimer Landstraße

Der Stadtrundgang begibt sich auf der Spuren von Frankfurter Frauen, die dem NS-Regime die Stirn boten. Dauer: ca. 2 Stunden. Um eine Voranmeldung unter studienkreis@widerstand-1933-1945.de oder 069-721575 wird gebeten.