6. Februar 2019, 18:15 Uhr, Frankfurt am Main
Mehr als vier Jahre arbeiteten Dr. Lena Foljanty und Dr. David Johst im Auftrag des Fritz Bauer Instituts an der Edition der sogenannten Kleinen Schriften Fritz Bauers. Die Juristin und der Historiker haben in weit verstreut liegenden Tageszeitungen, Zeitschriften und Fachjournalen nach Aufsätzen und Beiträgen Bauers recherchiert. Die nun auf circa 1.800 Seiten zusammengestellten Schriften enthalten auch Transkriptionen von Radiosendungen. Sie ermöglichen Forschern und am Wirken Fritz Bauers Interessierten einen umfassenden Einblick in sein Œuvre. Die Veranstaltung informiert über die Recherchearbeit und über Funde, überraschende Erkenntnisse, ungelöste Fragen und die Herangehensweise von Herausgebern und Auftraggebern. Mit Dr. Lena Foljanty, Dr. David Johst, Prof. Dr. Raphael Gross, Prof. Dr. Sybille Steinbacher und mit O-Tönen Fritz Bauers.
Veranstaltungsort: Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend, Norbert-Wollheim-Platz 1, IG Farben-Haus, Raum 311
Kontakt und weitere Informationen:
Fritz Bauer Institut, An-Institut der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Norbert-Wollheim-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main, Tel.: 069.798 322-40, info(at)fritz-bauer-institut.de, Homepage