9. November 2019, 16 Uhr, Frankfurt am Main
Die Initiative 9. November e. V. lädt zum Gedenken an die Zerstörung der ehemaligen Synagoge der Israelitischen Religionsgesellschaft in und an den Hochbunker im Frankfurter Ostend, Friedberger Anlage 5-6, ein.
In Anbetracht dessen, dass heute wieder Juden um ihr Leben fürchten müssen, ist es notwendiger denn je, zu erinnern und aktiv dem Rechtsruck entgegenzutreten. Die Ausstellungen im Hochbunker über jüdisches Leben damals und heute können von 16.00 -19.00 Uhr besucht und an der Gedenkstätte davor in Stille gedacht werden.
Für die Initiative 9. November e. V. hält Prof. Diwi Dreysse um 18.00 Uhr eine Gedenkansprache.
Kontakt
Initiative 9. November e. V., Hochbunker, Friedberger Anlage 5-6, 60314 Frankfurt,  www.initiative-neunter-november.de