22. März 2020, 11 Uhr, Frankfurt am Main
Am 13. März 1920 marschierten Truppen in Berlin ein. Sie putschten gegen die Reichsregierung und die Weimarer Republik. Die Regierung flüchtete aus Berlin. Die Parteien der Linken (SPD und KPD) sowie die Gewerkschaften (ADGB und AfA-Bund) riefen zum Generalstreik auf. Der Putsch wurde bis zum 17. März niedergeschlagen. Die Streikbewegungen setzten sich in verschiedenen Teilen Deutschlands fort.
Der Marburger Politikwissenschaftler Prof. Dr. Frank Deppe wird über die Ereignisse im März 1920, über ihren Stellenwert im Rahmen von Revolution und Konterrevolution in Deutschland sowie für die Geschichte der Arbeiterbewegung sprechen.
Veranstaltungsort: Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5, Frankfurt am Main
Veranstalter: antifa Erzählcafé des VVN-BdA Frankfurt
Weitere Informationen unter:
https://www.club-voltaire.de