Ver­an­stal­tungs­rei­he: “Es gab nicht nur den 20. Ju­li 1944 …”

Das At­ten­tat und der Um­sturz­ver­such des 20. Ju­li 1944 mit Claus von Stauf­fen­berg als wich­ti­gen Ak­teur ist der be­kann­tes­te Ver­such Wi­der­stand ge­gen das NS-Re­gime zu leis­ten. 2024 jährt sich die­ser Ver­such zum 80. Mal. Für den Stu­di­en­kreis Deut­scher Wi­der­stand 1933-1945 ist die­ses Da­tum ein An­lass, sich an ver­schie­de­nen Or­ten mit un­ter­schied­li­chen For­ma­ten mit dem The­ma Wi­der­stand zu be­schäf­ti­gen. Die Pro­gramm­pla­nung ist in den letz­ten Zü­gen. Dem­nächst fin­den Sie hier wei­te­re Informationen.

 

19. Ju­li 2024, 18:30 Uhr
“Mein Opa, sein Wi­der­stand ge­gen die Na­zis und ich” - Le­sung mit No­ra Hes­pers in München

Die Jour­na­lis­tin und Au­torin NO­RA HES­PERS, wächst mit vie­len Ge­schich­ten über ih­ren Opa, den Wi­der­stands­kämp­fer THEO HES­PERS auf. Ihr Va­ter er­zählt sie bei je­der Ge­le­gen­heit. No­ra Hes­pers stellt in ih­rer Ju­gend­zeit ir­gend­wann auf Durch­zug. Erst Jah­re spä­ter wird sie wie­der mit ih­rem Groß­va­ter kon­fron­tiert und schreibt schließ­lich das Buch „Mein Opa, sein Wi­der­stand ge­gen die Na­zis und ich.“

Nach der Le­sung gibt es die Mög­lich­keit zum Aus­tausch mit der Au­torin über die Ent­ste­hungs­ge­schich­te des Bu­ches, so­wie dar­über, wel­che Be­deu­tung ih­re Fa­mi­li­en­ge­schich­te für sie noch heu­te hat.

Buch­hand­lung am Partnachplatz
Al­bert-Roß­haupter-Stra­ße 73A
81369 Mün­chen

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen und An­mel­de­mög­lich­kei­ten fin­den Sie hier.

 

20. Ju­li 2024, 18:30 Uhr
“Mein Opa, sein Wi­der­stand ge­gen die Na­zis und ich” - Le­sung mit No­ra Hes­pers in Schliersee

Le­sung mit der Jour­na­lis­tin und Au­torin NO­RA HES­PERS, die mit vie­len Ge­schich­ten über ih­ren Opa, den Wi­der­stands­kämp­fer THEO HES­PERS auf­wächst. Ihr Va­ter er­zählt sie bei je­der Ge­le­gen­heit. No­ra Hes­pers stellt in ih­rer Ju­gend­zeit ir­gend­wann auf Durch­zug. Erst Jah­re spä­ter wird sie wie­der mit ih­rem Groß­va­ter kon­fron­tiert und schreibt schließ­lich das Buch „Mein Opa, sein Wi­der­stand ge­gen die Na­zis und ich.“

Nach der Le­sung gibt es die Mög­lich­keit zum Aus­tausch mit der Au­torin über die Ent­ste­hungs­ge­schich­te des Bu­ches, so­wie dar­über wel­che Be­deu­tung ih­re Fa­mi­li­en-Er­fah­run­gen für sie noch heu­te haben.

Pfarr­saal St. Sixtus
Lau­ter­er­stra­ße 1
83727 Schlier­see

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen und An­mel­de­mög­lich­kei­ten fin­den Sie hier.