in­for­ma­tio­nen Nr. 72 (No­vem­ber 2010)

5,50 

NS-Täter und -Täterinnen im Fokus

 

Themen dieser Ausgabe Angelika Benz: Exzesstäter, Schreibtischtäter oder Durchschnittsbürger? Täterbilder in Forschung und Öffentlichkeit | Wolfgang Form: Die Rolle von Laienrichtern beim Volksgerichtshof | Carina Baganz: „Ohne Misshandlungen ist kein Tag vergangen.“ NS-Täter in den frühen sächsischen Konzentrationslagern | Kurt Schilde: Novemberpogrom in Siegen. Prozess gegen die Brandstifter | Elisabeth Kohlhaas: Teil der „kämpfenden Verwaltung“. Weibliche Angestellte der Gestapo 1933–1945 | Uwe Bader: Verfolgung und Folter in Metz 1943/1944. Georg Hempen und das Sonderlager in der Feste Goeben | „Stuttgarter NS-Täter“ – eine Recherche und die Folgen. Ein Gespräch mit Hermann G. Abmayr und Harald Stingele | Oliver von Wrochem: Ein Täter in der Familie? Ein Seminarangebot der KZ-Gedenkstätte Neuengamme | Mahnmal im Dossenbergerhof in Günzburg

 


 

Außerdem Filme und neue Medien, Buchbesprechungen

 


 

Beilage Materialien für die historisch-politische Bildung: Peter Adamski: Tat – Täter – Folgen. Die Blockade Leningrads

Artikelnummer: Artikelnr: i072 Kategorie: